Beim KMP Clip-System und den KMP Chippatronen wird die Patrone im Drucker nicht erkannt

Trotz der Beilage eines roten Hinweiszettels, laufen bei uns immer noch Problemfälle mit dem KMP Clip-System auf. Da die selben Patronen Gehäuse auch für die KMP Chippatronen (kompatibel zu PGI-5BK und CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, CLI-8PC, CLI-8PM) verwendet werden, tritt das Problem auch hier zu Tage.

 

Das Problem
Beim Einsetzen der KMP Patronen rutscht der Clip, auf dem ja der Chip befestigt ist, nach oben. Somit hat der Chip keinen Kontakt mehr und der Drucker meldet, das keine Patrone eingesetzt ist.

 

Eigentlich sollte eine kleine Modifikation an zukünftigen Gehäuse das Problem verhindern. Bis jetzt ist bei uns aber noch kein entsprechendes Gehäuse gesichtet worden.

 

Die Lösung
Die Lösung ist simpel. Mit leichtem Druck von oben auf den Clip der eingesetzten Patrone, rastet dieser wieder ein und die Patrone wird erkannt.

 

Weitere Probleme?
In einigen Fällen funktioniert das leider auch das nicht beim Clip-System. Woran kann es jetzt noch liegen?

 

Zum einen besteht bei den Clip-System die Möglichkeit, das der Chip beim Umbauen beschädigt wurde. Idealerweise wird der Chip nicht mit einem Messer von der Originalpatrone entfernt, sondern mit einer Plastikkarte, etwa einer alten, nicht mehr benötigten Kundenkarten, oder etwas ähnlichem. Dabei kann der Chip nicht, wie mit dem doch recht scharfkantigem Messer, beschädigt werden.

 

Zum anderen darf man die Chips nicht vertauschen. Der Chip der magenta Patrone kann nur für eben diese verwendet werden und nicht etwa für die gelbe Patrone. Daher findet sich auch am Clip eine Prägung, die die jeweilige Farbe angibt, d.h. ist einmal der richtige Chip auf dem Clip, sind Verwechslungen nahezu ausgeschlossen.

 

Zu guter Letzt kann natürlich auch der recht empfindliche Chip schlicht und einfach defekt sein. Hier empfiehlt sich dann der Einsatz einer kompatiblen KMP Chippatrone oder des Originals von Canon.

 

Fazit
Eine sehr gute Idee ist und bleibt das KMP Clip-System allemal, da sich ein großes Sparpotenzial bei sehr guter Tinte ergibt, ohne das man sich die Hände beim Selbstnachfüllen schmutzig machen muss. Denn einmal umgebaut lässt sich Chip mit Clip sehr einfach und schnell auf die neue KMP Clip-System Patrone aufstecken.

 

Ähnliche Artikel:

  • No Related Posts